Ehl Theodor

Eigentümer:

Theodor Ehl (1876, Opole -1946, Halle), Architekt, Abitur in Oppeln (1892), Studium in Breslau und Berlin, einige Dutzend Entwürfe für Kirchen und Pfarrhäuser in Oberschlesien und Oppeln, Industriebetriebe (u.a. Fertigungshallen der Bismarckhütte), öffentliche Bauten (Höhere Katholische Töchterschule, Beuthen), Stadtvillen und Bürgerhäuser.   

Ausgewählte Bauten:

  1. Kirche in Groß Döbern (1933/34)
  2. Kirche in Luboschütz
  3. Barbarakirche, Beuthen (Mosaiken von Anton Figel aus München nach dem Entwurf von Th. Ehl).
  4. Kirche in Groß Peterwitz
  5. Heilig Kreuz Kirche in Beuthen (Bauüberwachung).
  6. Rathaus Rokitnitz, 1928
  7. Christ-König-Kirche in Gleiwitz, 1938
  8. Petrus-Paulus-Kirche in Oppeln (Bauüberwachung)
  9. Bytom, Dworcowa 13 u. 15 (Umbau)
  10. Opole, Eishaus
  11. Kirche in Mikulschütz

Veröffentlichungen:

Theodor Ehl, Deutsche Architektur Bücherei, 1929

Quellen:

Bytomski Słownik Biograficzny, S. 49.