Smolenia 4



Historische Adressen:

Kasernenstr. 4

Baujahr:

1897

Architekt:

Segnitz Konrad

Bauherr:

Anton Koschany / Wilhelm Bulanda




Sonstiges (Eigentümer, Umbauten usw.):

Eigentümer:

1897 - 1900 - Anton Koschany (Regierungsbaurat und Tischlermeister) und Wilhelm Bulanda (Kaufmann)

1900 – Erwerb durch Synagogen-Gemeinde

Sonstiges:

1900 – Backstube

1935 – Anbau von zwei Flügelgebäuden im Hof – Einrichtung eines jüdischen Altersheimes (10 Einzimmerwohnungen mit Kochnische)

1940-1941 – Einrichtung eines Schulraumes für 95 Kinder, die aus der jüdischen Schule an den Ecke Goystr./Langestr. weichen mussten.

1943 – Kindergarten für  das Amt für Volkswohlfahrt der NSDAP

Von der Geschichte des Hauses zeugen erhaltene Reste von Mikwa 

http://www.sztetl.org.pl/pl/article/bytom/11,synagogi-domy-modlitwy-i-inne/26495,kamienica-ul-smolenia-/

 



Literaturverzeichnis, Links:

Bauarchiv der Stadtverwaltung Bytom, Ordner Nr. 1633