Rynek 7



Historische Adressen:

Ring 7 (Stadt 11); Plac Inwalidów 7; Plac Poli Maciejewskiej 7

Baujahr:

1906 (rozbudowa)

Architekt:

Franz Sotzik

Bauherr:

Jacob Heimann




Baubeschreibung:

4-geschossiges Bürgerhaus mit Dachkammer mit Seitenflügel und Hinterhaus (Kirchstr. 3). Asymmetrische Fassade im Jugendstil mit Erker mit einem kleinen Balkon. An den Balkonseiten Dekors in Form von Löwenköpfen.



Ist-Stand:

Das Erdgeschoss und der 1. Stockwerk - mehrfach umgebaut. Originelles Fenstergerähme nur im 2. Stockwerk. Neues Balkongeländer.



Sonstiges (Eigentümer, Umbauten usw.):

Vorhandener Entwurf von Franz Sotzik vom Juli 1906 mit leicht abweichenden Formen von der Realisierung.

Eigentümer:

1870-1882 - Benjamin Reichmann, Kaufmann

1887 - Reichmann, Witwe

1906 - Samuel Heimann, Kaufmann

1907-21 - Jacob Heimann, Kaufmann, Handel mit Textilien und Damenwäsche,

1927-1936 - Rosa Pechel

1937 - Zwangsversteigerung, Verwalter: Waldemar Gommelt, Käufer: Fa. Paulsen & Co. (Inh. E. Paulsen), Herren- und Knabenmode

 

Firmen / Geschäftsschilder :

1878-1907 - (von der Kirchstr.) - Wurstfabrik und Restaurant (Inh. Otto und Pauline Zolondek)

Um 1900 – S. Perls jr. "Kleiderstoffe"

1910-1915 - Kaufhaus J. Heimann

1921 - Wohnungs-Einrichtungen Möbel / Möbel-Fabrik Wilhelm Nitschke & Co. Breslau



Literaturverzeichnis, Links:

Bauarchiv der Stadtverwaltung Bytom, Ordner Nr. 1481 (nur eine Zeichnung erhalten), 627 (Kirchstr. 3)

Katolik, 1909, R. 42, Nr. 109 (Werbung, J. Heimann)

Katolik, 1903, R. 36, Nr. 143 (Werbung, J. Heimann)

http://familytreemaker.genealogy.com/users/r/o/t/Karen-Rothschild/GENE2-0001.html – Nachfahren von Samuel Heimann