Rynek 5



Historische Adressen:

Ring 5 (Stadt 8), Plac Inwalidów 5, Plac Poli Maciejewskiej 5

Baujahr:

XVIII / XIX w.

Architekt:

N.N.

Bauherr:

N.N.




Baubeschreibung:

Stilloses, 2-geschossiges Haus mit Satteldach. Das Grundstück umfasst auch ein Hinterhaus an der Kirchstr. 4).



Ist-Stand:

Abgerissen zwischen 1956-1960.



Sonstiges (Eigentümer, Umbauten usw.):

Umbauten:

1871 - Umbau des Ladens für C. S. Guttmann (Bauausf.: Ferdinand Steinmetz)

1891 - Umbau des Erdgeschosses (Bauausf.: J. Piontek)

1898 – Geplante Errichtung eines neuen Gebäudes nach dem Entwurf von Albert Bohm – nicht ausgeführt wegen fehlender Genehmigung der Baupolizei

1940 – Abriss eines Seitenflügels sowie provisorischer Bau für die Arbeitskräfte der Fa. Huttny (Bauausf.: J. Swienty)

1942 - Erneuerung der Fassade (Arch. Lustig, Bauausf.: J. Swienty)

 

Eigentümer:

1862-1876 - Marcus Schlesinger, Bäcker

1876 - 1903 - C.S.Guttmann, Schneidermeister

1903 - 1937 - Siegfried Guttmann (deportiert in 1942)

1937 - 1942 - Paul Huttny, Fa. Slowig & Huttny, Baumwolle- und Wäsche-Handel (Übernahme der Fa. S. Guttmann aufgrund der Arisierung von jüdischen Unternehmen)

1947 - Dom Rolniczo-Handlowy (Landwirtschaftliches Handelshaus), Inh. Bohdan Żmijewski



Literaturverzeichnis, Links:

Bauarchiv der Stadtverwaltung Bytom, Ordner Nr. 1480 und 1482 (mit nicht umgesetzten Entwurf von Bohm)

http://www.sbc.org.pl/dlibra/plain-content?id=36227 (C.S. Guttmann)

http://www.jewishgen.org/yizkor/Beuthen/Beuthen1.html (S. Guttmann)