Rynek 26

„Kronika”



Historische Adressen:

Ring 26

Baujahr:

1910

Architekt:

Richard i Paul Ehrlich

Bauherr:

Josef Cohn




Baubeschreibung:

4-stöckiges Eckhaus mit kleinem Lichtschacht und einem Dachteilgeschoss. Fassade aus  Klinker und ein Eckturm mit Reliefs. Platzseitig ein großer Erker mit Balkon. Der Baukörper weist Anknüpfungen an Jugendstil und ankommenden Expressionismus hin. Ein Personenaufzug im Hause.



Sonstiges (Eigentümer, Umbauten usw.):

Eigentümer:

1870 - Gustav Cohn (gest. 1895, cm. żyd., kw. 1010)

1895-1922 - Josef Cohn (gest. 1922)

1927 - Käthe Cohn (geb. Bredig)

1937 - Cohn'sche Erben – pełnomocnik: radca sądu rejonowego Guttmann

1938 – Eigentumsübereignung der Liegenschaft durch die Stadtgemeinde Beuthen aufgrund der Nürnberger Gesetze

1938 - Albert Skrzipek

Sonstiges:

Vor 1870 auf dem Grundstück stand bereits eine alte Remise, die der Gustav Cohn in 1871 ausbauen ließ (Bauleitung: Kowollik). In 1872 wurde ein neuer Comptoir gebaut. In 1884 u. 1888 erfolgen weitere bauliche Veränderungen (Aufbau der sog. „neuen Remise”) sowie Erweiterung von Ladenvitrinen und Errichtung eines Balkons in der „alten Remise“ nach dem Entwurf von  Paul Jackisch und unter der Bauleitung von Johann Piontek. Um die Jahrhundertwende gibt es auf dem Grundstück bereits ein Geschäftsladen mit Kolonialwaren, Büros und Lager. In 1905 kauft Josef Cohn vom Nachbar, dem Apotheker Erich Jakobowitz, der nach Berlin umziehen will, das benachbarte Grundstück gegen 70 Tsd. Reichsmark. Die Bauten wurden an den Kaufmann Moritz Badt (gegen 2200 RM jährlich) weitervermietet. In 1907 erhält Josef Cohn die Aufforderung zum Abriss der alten Bauten. 

In 1923 wurde der Erdgeschoss für eine Niederlassung der Dresdner Bank umgebaut. In 1925 mietet Ernst Odersky einen Teil und in 1928 den gesamten Erd- und Obergeschoss für ein Café und eine Konditorei.



Literaturverzeichnis, Links:

Archiwum budowlane UM w Bytomiu, teczka nr 1495

Architektura intymna, architektura porzucona, Bytom 2007, s.117-127 (Hausgeschichte)

Adressbuch der Stadt Beuthen 1880, S. 22, 24 (Werbung G. Cohn)

Adressbuch der Stadt Beuthen 1927, S. 6 (Werbung Odersky)

Adressbuch der Stadt Beuthen 1937, S. 5 (Werbung Odersky)

Kasperkowitz Karl (Hrsg.), Die deutsche Stadt Beuthen O/S. und ihre nächste Umgebung, S. 239 (Werbung Odersky)