Rynek 22

„Engel-Apotheke / Apteka pod Aniołem”



Historische Adressen:

Ring 22 (Stadt 29), Plac Inwalidów 22, Plac Poli Maciejewskiej 22

Baujahr:

1903

Architekt:

Alvin Wedemann

Bauherr:

Arthur Nissel




Baubeschreibung:

5-geschossiges Jugendstil-Bürgerhaus mit Seitenflügel und Dachkammern. Ein Teil des Hauses liegt über der Schwibbogengasse (daraus auch die Strassenbezeichnung). Asymmetrisch Fassade (bis 1945 r.) mit 3-geschossigem Erker und einer Giebel links – über der Durchfahrt der Schwibbogengasse. Obendrauf ein Engelkopf, auf dem Erker unbestimmte  Dekors (zerstört in 1945).



Ist-Stand:

Zerstört in 1945 r. zu 90%. Nach dem Wiederaufbau fehlender Erker und die Giebel rechts, fehlende originelle Türen und Fenster. Die sämtlichen Innenräume sind neu.



Sonstiges (Eigentümer, Umbauten usw.):

Umbauten:

1903 – Aufbau des neuen Hauses. Der erste Entwurf (pittoreskes Historismus) von Richard Mann, Architekt und Maurermeister aus der Königshütte, vom 30. April 1903 – nicht umgesetzt. Der zweite und umgesetzte Entwurf  (Jugendstilformen) von Alvin Wedemann, Architekt aus Breslau, datiert vom 17. August 1903.

1910-1912 - Umbauten der Schaufenster (Bauausf.: Theofil Pojda)

1929 - Verbindung der Ladengeschäfte im Erdgeschoss mit dem Haus am Ring 23 für das Unternehmen Markus&Baender (einheitliches Schaufenster für beide Häuser, Abbruch des Balkon am Haus Nr. 22 (Bauausf.: Dzialoszynski&Bruck)

1933 – Aufteilung der Wohnungen (Bauausf.: Hermann Hirt, Entwurf: Hans Laqua)

1945 – Nach dem Einmarsch von sowjetischen Truppen wurde das Bürgerhaus in Brand gesetzt und größtenteils zerstört.

1948 – Wiederaufbau des Hauses ohne Erker und Giebel sowie mit niedrigerem Dach. Schon damals war man sich klar, "dass der Denkmalcharakter unwiderruflich verformt ist " (Zitate nach dem Schreiben der Technischen Abteilung bei der Stadtverwaltung)

 

Eigentümer:

1859 – Begehli

1865-1872 – Hermann Wichura

1872- 1881 – Florenty Fuhrmann, Apotheker (gest. 1881 r)

1881-1882 – Wilhelm Laske (Apothekenverwalter)

1882-1883 – August Kühnemann (Apothekenverwalter)

1883-1885 - Wilhelm Hirsch

1885-1901 – Adolf Gensert (gest. in 1913 in Breslau)

1901-1904 – Dr. Arthur Nissel, Apotheker

1904-1912 - Malwin Weisenberg, Apotheker

1912-1929 - Robert Triebel, Apotheker

1929 – Oswald Koepsch

1933 – Meta Wolf, geb. Koepsch, Elis Dresdner und Marie Koepsch (Witwe nach Oswald Koepsch). Die Apotheke hat Hans Ulrich Koepsch verwaltet.

Nach 1945 - "Orzeł Biały"

 

Geschäftsschilder:

Engel-Apotheke 1924-1931 – Max Skrzypczyk / 1951 - Damenmode '"Dla Pani"



Literaturverzeichnis, Links:

Bauarchiv der Stadtverwaltung Bytom, Ordner Nr. 1491

Adressbuch 1880. S. 712

Kaganiec 2012, s .120-121