Powstańców Warszawskich 11



Historische Adressen:

Gartenstr. 2a, Gartenstr. 11 (od 1937)

Baujahr:

1921

Architekt:

Max Pinczower

Bauherr:

Eugen Weissmann




Baubeschreibung:

4-stöckiges Büro-Lagergebäude mit symmetrischer Fassade aus Ziegel mit kleinem Tympanon in der Mitte. Die architektonische Form ist eine Ankündigung des Modernismus (Neues Bauen). Im Tympanon ein Relief mit Allegorie der Bildhauerkunst.



Sonstiges (Eigentümer, Umbauten usw.):

Eigentümer:

1921 - Eugen Weissmann, Kaufmann, Maschinen und Sanitäranlagenhandel, Eigentümer des Hauses bei Powst. Warsz. 13.

Inne:

1949 – Handelszentrale der Metallindustrie (Lager für über 200 t Schrauben)



Literaturverzeichnis, Links:

Bauarchiv der Stadtverwaltung Bytom, Ordner Nr. 1320

Adressbuch der Stadt Beuthen 1927, S. 47 (Werbung der Fa. Weissmann)

Deutschlands Städtebau, Beuthen O./S., Hrsg. Albert Stutz, Dari Verlag, Berlin-Halensee 1929, S. 172 (Werbung der Fa. Weissmann)

Kasperkowitz Karl (Hrsg.), Die deutsche Stadt Beuthen O/S. und ihre nächste Umgebung, S. 260 (Werbung der Fa. Weissmann)