Mickiewicza 9



Historische Adressen:

Friedrichstr. 9 (Stadt 459)

Baujahr:

1907

Architekt:

Eduard Arndt

Bauherr:

Wilhelm Struzyna




Baubeschreibung:

5-geschossiges Bürgerhaus mit Hinterhaus und mit Wohnungen im Dachgeschoss. Symmetrische Fassade mit gespitztem Erker in der Mitte. Giebelwand im mittleren Teil. Im Hausflur erhaltene dekorative Stuckarbeiten und Bodenmosaik.



Sonstiges (Eigentümer, Umbauten usw.):

Im Keller der Hinterhauses gab es einen Schlosserwerkstatt und im Erdgeschoss des Hinterhauses eine Tischlerei. In dem Vordergebäude haben ein Bäckermeister Und ein Fleischer seine Geschäfte. In 1909 wurden die Tischler- und Schlosserwerkstatt aufgehoben und Wohnungen eingerichtet. In 1933 wurde die Giebelwand des Gebäudes geändert.

Eigentümer:

1907 - Wilhelm Struzyna, Tischlermeister, Eigentümer einer Tischlerei bei Donnersmarckstr. 3 und des Restaurants „Kaiser-Wilhelm”. Eigentümer der Häuser bei Donnersmarckstr. 3 und Friedrichstr. 12 (1903), Friedrichstr. 13 (1904), Friedrichstr. 11 (1905) und Friedrichstr. 9 (1907). sein Sohn Johann, ebenfalls Tischlermeister, hat die Häuser bei Donnersmarckstr. 7 und 9 (1905) sowie Gustav-Freytag-Str. 8 und 10 (1907) bauen lassen. Wilhelm Struzyna starb wahrscheinlich ein paar Jahre später, weil er in dem Adressbuch von Beuthen 1910 nicht mehr aufgeführt ist. Ein Teil dieser Immobilien wurde verkauft oder von Söhnen bzw. verheirateten Töchtern geerbt, dagegen das Haus bei Friedrichstr. 9 vererbte Paul Struzyna (Sattlermeister), und Johann Struzyna hat weiterhin die Tischlerei des Vaters geleitet.

1909-1912 - Paul Struzyna, Sattlermeister

1923 - Anton Kalus, Bäcker

1927 - Ignatz Kasmierz, Ingenieur

1937 - August Kusnierz (aus Gleiwitz, Seydlitzst 21)



Literaturverzeichnis, Links:

Bauarchiv der Stadtverwaltung Bytom, Ordner Nr. 881