Mickiewicza 15



Historische Adressen:

Friedrichstr. 15

Baujahr:

1905

Architekt:

Wilhelm Heller  & Carl Bittmann

Bauherr:

Josef Pruschowski




Baubeschreibung:

5-geschossiges Bürgerhaus mit Seitengebäude. Symmetrische Hausfassade mit Anlehnungen an Jugendstil) sowie mit einfachen kontrastierenden Dekors aus Ziegel und Putz. In der zentralen Achsen gekrönt mit einer Giebelwand. In dritten Geschoss Wappen der Bäcker, gehalten von Löwen, und im vierten das Initial des Eigentümers „JP”.



Ist-Stand:

Abgesehen von der Verschmutzung gut erhaltene Fassade, lediglich origineller Einfahrtstor und ein Teil der Fensterrahmen fehlt. Erhaltene Hauseingangs- und Hausflurtür, einige Wohnungseingangstüren, Treppengeländer und kleine Balkons.



Sonstiges (Eigentümer, Umbauten usw.):

Der erste Entwurf (Pläne und statische Berechnungen) von Alfons Powollik aus März 1905 wurde nicht umgesetzt. Im April entstand der zweite Entwurf (aber nur der Fassade) von Wilhelm Heller aus Breslau und im September 1905 der dritte Entwurf vom Carl Bittman. Die Fassade nach dem Bittman’schen Entwurf stützt sich auf die Zeichnung von Heller, dagegen die räumliche Anordnung – auf den Plan von Powollik. Bittmann hat auch statische Berechnungen (davon Eisenkonstruktion) erarbeitet.

 

Bauliche Änderungen:

1914 - Pruschowski kauft das benachbarte Grundstück bei Gustaw-Freytag-St 14 und verbindet beide Häuser (Arch. Eduard Arndt)

1948 – Wiederaufbau des Hinterhauses

 

Eigentümer:

1905-1937 - Josef Pruschowski, Bäckermeister, wohnhaft in Beuthen seit 1887 , Eigentümer des Hauses bei Friedrichstr. 7
Nach 1945 - Bytomskie Zakłady Przemysłu Węglowego



Literaturverzeichnis, Links:

Bauarchiv der Stadtverwaltung Bytom, Ordner Nr. 886