Krawiecka 3



Historische Adressen:

Schneiderstr. 1, Schneiderstr. 3 (od 1937 r.)

Baujahr:

1904

Architekt:

Wilhelm Heller *

Bauherr:

Josef Cohn




Baubeschreibung:

Kamienica narożna; 4 kondygnacyjna; o formach nawiązujących do Jugendstil (secesji). Na parterze pomieszczenia handlowe.



Ist-Stand:

Holzturm sowie ein Balkon und eine Platteninskription (von der Krawiecka-Str.) fehlen. Vereinfachtes Gesims (von der Józefczaka-Str.). 



Sonstiges (Eigentümer, Umbauten usw.):

Eigentümer:

1904 - Josef Cohn (bis 1926) - Bankier (Handel mit russischer und österreichischer Währung sowie mit  Wertpapiere, Kolonialwaren, Destillationen; Eigentümer des Hauses bei Rynek 26

1923 – Cohnsche Erben (bis 1938) - ab 1937 unter der Verwaltung von Dr. Guttmanna (wohnhaft in Berlin, Sybelstr. 26)

1939 -  Ernst Wylezol, Kolonialwarenhändler

Sonstiges:

Der erste, nicht umgesetzte Entwurf von 1903 stammte vom Alvin Wedemann (arbeitete im Auftrag der Cohnschen Familie in Breslau, Bauplaner des DEFAKA-Kaufhauses, ul. Ruska 7 in Breslau, sowie weiteren Breslauer Warenhäuser von Esders, Gerstel, Petersdorf und der Bank Breslauer-Disconto )

1910 – Bauliche Veränderungen (Erhöhung des linken Flügels) – Arch. Richard u. Paul Ehrlich * (Breslau, Berlinerplatz 22).

1939 – Bauliche Veränderungen (Errichtung von Büros im 1. Stockwerk) – Bauarbeiten: Josef Swienty



Literaturverzeichnis, Links:

Bauarchiv der Stadtverwaltung Bytom, Ordner Nr. 684

(http://wroclaw.hydral.com.pl/photo.action?view=&id=836203 (Wedemann)

Architektura intymna, architektura porzucona, Wyd. Kronika , Bytom 2007, s. 117 i nast. (Geschichte der Fa. Cohn)

http://dolny-slask.org.pl/509222,Wroclaw,Dom_Handlowy_Pod_Swietym_Hieronimem.html (Ehrlich)

http://dolny-slask.org.pl/3220035,Wroclaw,Richard_i_Paul_Ehrlich.html (Ehrlich)

http://muzeumsecesji.pl/podroz_pliki/wroclaw_pliki/swietokrzyska57.html (Heller, Breslau)